Wespennest am 30.07.2017


In den Nachmittagsstunden musste die FF Spillern bei einem Einfamilienhaus ein Wespennest entfernen. Durch ein nicht vollständig verputztes Loch in der Fassade unterhalb des Badezimmerfensters konnten sich die Wespen ansiedeln. Da die Wespen sich auch im Haus ausbreiteten und die Hausbesitzerin, eine zweifache junge Mutter schon gestochen wurde, bestand „Gefahr in Verzug".  




Verfasst am 31.07 - 20:11

 
Benutzername:

Passwort: